• Letec Training Solutions

Jitsi

Aktualisiert: Apr 29

Um was geht es?

Jitsi ist keine Kampfsportart. Nein, es ist eine weitere Videokonferenz-Plattform wie Zoom. Ok, aber Jitsi sollten Sie sich anschauen. Denn während Zoom aktuell mit Datenschutzproblemen kämpft, in der Pro-Version kostenpflichtig ist und Teams an wie vor nur wenige Teilnehmer im Video-Chat anzeigt, kann Jitsi überall mithalten und das wirklich gut! Wer also einen direkten Ersatz sucht, der wird bei Jitsi besser aufgehoben sein – denn Jitsi Meet, bietet weitgehend dieselben Funktionen wie Zoom und Teams-Video-Calls. In dieser Funktion ist Jitsi den anderen Plattformen klar überlegen. Für gewisse Sequenzen und Unterrichtssettings kann Jitsi daher wirklich ein Gewinn sein.


Das Einrichten einer neuen Videokonferenz funktioniert denkbar einfach: Es reicht, einen Namen auszuwählen, dieser dient dann auch als Basis für den Einladungslink, den man mit den SuS teilen kann. Um zu verhindern, dass hier Unbefugte Zugriff erhalten, sollte dieser Name also möglichst einmalig gewählt werden, z.B. Klasse_Seeburger_66. Weiter ist es möglich, nach dem Anlegen des Kanals auch gleich ein Passwort als zusätzlichen Schutz zu definieren (siehe unten für Details). Mit Jitsi können Sie all jene Leute zu einer Video-Besprechung einladen, die Sie wollen: Eltern, Team-Kollegen, Schülerinnen und Schüler oder Behörden. Niemand benötigt einen Account, es gibt keine Anmeldeprobleme und Datenschutzfragen. Echt: Sie brauchen nichts zu installieren, kein Konto zu erstellen oder keine andere Daten von Ihnen preiszugeben.

Verwenden Sie am besten den Browser Google Chrome oder Firefox. Auch gibt es Jitsi als App für Android und Apple iOS. Die App steht in den Appstores kostenlos zur Verfügung.


Kurzanleitung

Schritt 1

Gehen Sie auf die Webseite www.jitsi.org und klicken Sie auf den orangen Button "Start a Call":

Schritt 2

Geben Sie dem Meeting einen eindeutigen Namen (1) und klicken Sie danach auf "GO" (2). Wenn Sie wollen, können Sie das Meeting wie bei Teams im Kalender planen (3).

Schritt 3

Sie haben nun Ihren Chat-Raum eröffnet und können nun folgende Dinge tun:

1 = Über das i unten rechts können Sie jederzeit auf den Einladungslink zugreifen (2)

2 = Einladungslink. Kann über die kleinen Kästchen dahinter kopiert werden.

3 = Passwort. Wenn Sie den Chat schützen wollen, setzen Sie hier ein Passwort (optional)

4 = Steuerung des Anrufes sowie der Kamera und des Mikrofons

5 = Bildschirm teilen, wenn Sie etwas vorzeigen wollen.

6 = Text-Chat

7 = Hand "aufstrecken". Ideal, wenn ein Schüler auf sich aufmerksam machen will.


Schritt 4

Unter den drei vertikalen Punkten unten rechts befinden sich weitere Funktionen, die sich aber von selbst erschliessen. U.a. werden Fans von verschwommenen Hintergründen hier mit Freude feststellen, dass dies auch unter Jitsi möglich ist.


Mehr Sicherheit? Serverstandort Schweiz?

Man kann Jitsi auch auf einem eigenen Server installieren. Dann bietet es noch mehr Datensicherheit, falls dies gewünscht ist.

Schnelle Lösung: Es gibt auf https://meet.init7.net/ einen CH-Anbieter, der Jitsi auf seinem CH-Server frei anbietet. Für CH-Schulen sicher die beste Wahl. Weitere CH-Server: https://open.meet.switch.ch (powerful) https://unifr.meet.switch.ch https://uzh.meet.switch.ch https://unibe.meet.switch.ch https://jitsi.math.uzh.ch


Übrigens: Ab August 2020 werden wir von Letec IT Solutions AG eine Plattform anbieten, die Ihnen ganz viele Schulungsunterlagen, 1:1 Unterrichtsmaterialien und Anleitungen zur Verfügung stellen wird. Falls Sie interessiert sind, kontaktieren Sie uns doch, wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte.